Todcast Archive - Leid und Freud
trauerbegleitung, trauerbegleiter, trauer, trauerarbeit, hilfe bei trauer, verlust, wie trauert man richtig, tod der eltern, tod des vaters, tod der mutter, tod des partners, scheidung, trennung, herzschmerz, liebeskummer, coaching, coach, alexandra kossowski, trauerbegleitung, sterbebegleitung, hospiz, verlust verarbeiten, trauer verarbeiten, trauer meistern, fels in der brandung, licht am ende des tunnels, trauerhilfe, trauerspruch
-1
archive,tag,tag-todcast,tag-254,bridge-core-1.0.4,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-19.2.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
 

Todcast Tag

Ich habe mit Ela und Sara gesprochen, die beiden sind Palliativkrankenschwestern und klären auf ihrem Instagram-Account darüber auf, wie der Alltag in der Palliativpflege so abläuft. Neulich posteten sie etwas zu einer Fortbildung. Sex in der Palliativpflege. Ich schrieb den beiden sofort, denn ich fand dieses Tabutheme hochspannend. Herausgekommen ist diese neue Episode des Todcast. Wie ist der Stand zu dem Thema? Was macht man als junges Pärchen, wenn ein Partner sterben wird, und man sich nochmal körperliche Nähe wünscht? Geht das in einem Krankenhaus überhaupt? Ist der Wunsch dazu überhaupt da? Was, wenn jemand alleinstehend ist und sich auch nochmal körperliche Nähe wünscht? Fragen über Fragen. 35 Minuten ...

"Lübbsche Sprotte" Anja verlor vor einigen Jahren ihren Partner. Auf der Suche nach Unterstützung bemerkte sie, dass es sehr wenig da draußen gibt und gründete ihren Blog "Ein Stück untröstlich". Das Schreiben hilft ihr immer noch Gedanken zu sortieren und mittlerweile hilft ihr Blog auch vielen anderen Trauernden mit ihrem Verlust besser klarzukommen. Seit Kurzem gibt es Anjas Blog auch als Buch. Und wieso sich das nochmal ganz anders liest als ein Blog und wie sie es nach einem Zusammenbruch geschafft hat wieder auf die Beine zu kommen, besprechen wir in dieser Episode.   46 Minuten         Anjas Blog "Ein Stück untröstlich" & Anjas Buch "Ein Stück untröstlich" Anja auf Instagram und Facebook ...

Lena verlor ihren Verlobten kurz vor der Hochzeit. Lange Zeit dachte sie, sie wird jetzt auch sterben, ihm "hinterher-sterben". Das beruhigte sie auch, denn dann würde sie auch die Trauer nicht mehr lange aushalten müssen.   Ich habe Lena in ihrem Wohnzimmer in Berlin besucht und sie hat mir ihre Geschichte erzählt, von in-die-Arbeit-stürzen, Rationalität und warum sie heute für ihren kleinen Sohn Tage- und Videobücher macht.   Lena arbeitet heute als Coach u.a. für berufliche Neuorientierung, mehr erfährst Du auf ihrer Website oder auf Instagram      45min ...